Dienstag, 16. Juli 2013

Nass-Filzen einer Filzplatte

Da der Maltisch unseres Muckelinchen ja noch einen zweiten Stuhl hat, 
der auch noch gepimpt werden muss, 
habe ich dieses Wochenende endlich mal wieder eine Runde gefilzt.
Und so kann ich euch heute mal zeigen, wie so eine Filzplatte bei mir ensteht.
Auf ein Tablett mit Antirutschmatte und Baumwollstoff schichte ich die gerupften Wollstränge.
Ich hatte eine Blumenwiese im Kopf.
Als Grund habe ich mich für eine Art Pflaume entschieden.
Diese wird einmal komplett schuppenförmig von links nach rechts geschichtet.
Und noch um 90 Grad gedreht von oben nach unten.
Und dann kommt die Brause mit der Seifenlauge. 
(Ich halte mir die Brühe immer mit einem Stövchen warm).
Zum Anfilzen hat sich bei mir Frischhaltefolie und so einen Badepuschel bewährt. 
Dann nochmal mit etwas mehr Druck direkt mit den Händen auf der Folie reiben.
Und so sieht dann der angefilzte Boden aus: 
Um sicher zu gehen, dass mir mein Blumenmuster beim walken nicht verrutscht, habe ich das ganze umgedreht,vorsichtig den Stoff abgezogen und die Blumenseite auch noch angefilzt. 
Und dann gehts ans walken.
Hierfür den Stoff auch über die Blumenseite legen und um eine Rolle wickeln. Z.B. so ein Isolierteil (gibts beim Baumarkt).
Das ganze an beiden Seiten festbinden. 
Ich nehme hierfür einfach die Frischhaltefolie.
Kochend heisses Wasser drüber giessen und fröhlich rollen.
Diese Prozedur muss man jetzt für alle Richtungen wiederholen, denn der Filz zieht und verzieht sich immer in die Rollrichtung.
Ich hab dann irgendwann keine Lust mehr, meist ist es dann auch ausreichend gewalzt.
Mit kaltem Wasser ausspülen und trocknen lassen.
Mit dem Bügeleisen dämpfen, zuschneiden und auf den anderen Stuhl anbringen :-)
 Fertig!
Nachtrag: 
Und hier extra für Frau Schnett (;-)) noch ein Bild von beiden Stühlen:

Und ab damit zu meinem 29ten Creadienstag

Ich wünsche euch eine sommerliche kreative Woche!
LG Caro

Kommentare:

  1. Ganz toll! Da ich überhaupt nicht filze, finde ich das zusehen bei den Entstehungsprozessen immer so schön!

    Grüsslo Melli

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was du alles kannst, sensationell! Die Filzplatte ist super! Ich bin ganz begeistert von deiner Kreativität!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hi Caro,
    wie viele Stühle habt Ihr noch ?
    Ich hoffe, ganz viele ....
    Schön zu sehen, auch wie das ganze gemacht wird.!.
    Klasse !
    Ganz liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  4. das ist so toll wie jeder seine eigene art des filzens hat :) deine stühle im neuen design gefallen mir so unheimlich gut. wenn wir irgendwann auch nochmal eine kindersitzecke haben, dann muss ich das auch machen :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  5. wow...was du alles machst! ich bin begeistert!!!

    liebe grüsse, andrea

    AntwortenLöschen

Neue Kuscheljacke mit eigenem Design

Nachdem ich bei der Großen nicht mehr einfach so etwas nähen kann, sondern mir erst ihre "Freigabe" für den Stoff und Applis hole...