Sonntag, 26. Mai 2013

Spargel im Römertopf

Wir haben heute mal den Spargel etwas anders gegessen und ich fand das sooo lecker, dass ich es unbedingt mit euch teilen muss!

Spargel im Römertopf

Ihr braucht für ein Kilo Spargel
1 EL Zucker
1 EL Salz
Frühlingszwiebel
3 Scheiben einer Bio-Zitrone
1-2 El Butter

Den Spargel schälen, die Enden abschneiden und in den gwässerten Römertopf legen
 darauf den Zucker und das Salz sowie ein EL der Butter, die Zitronenscheiben und den helleren Teil der Frühlingszwiebel verteilen.
 Dann schiebt ihr das Ganze bei 180 Grad Umluft in den kalten Ofen.
Die Garzeit beträgt 45-60 Minuten.
Mein Spargel war eher dicker und nach 60 Minuten sah es so aus:
 Ich habe dann doch lieber nochmal umgeschichtet (er war aber schon weich!) 
Einen EL geschmolzene Butter drüber und das Ganze weitere 5 Minuten in den Ofen.
Aber vielleicht wäre sogar noch besser nach ca. einer halben Stunde umzuschichten!
Vor dem servieren noch den Rest der Frühlingszwiebeln drüber und mit Pellkartoffeln geniessen!
Guten Appetitt :-)

LG Caro

Kommentare:

  1. Hm, sieht superlecker aus !!!
    Wir hatten heute auch Spargel ....,
    aber nächstes Mal greife ich auch mal zum Römertopf !
    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm das hört sich köstlich an, ich liebe Spargel! Meine Schwester hat mir die letzten Tage ein tolles Rezept für Spargelpfannekuchen gegeben, das habe ich aber auch noch nicht ausprobiert! LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hi, liebe Caro,
    also gestern war es soweit:
    Spargel im Römertopf.
    Wir Großen fanden´s klasse, schön zitronenaromig, hmmmh...,
    die Kinder wollen nächstes Mal lieber den
    "Matschespargel" mit der " Matschesauce " ...
    Okay, dann eben im Wechsel...
    ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  4. hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmjam...ich liebe spargel...ohne ende...danke fürs wässerchen im mund *grins*
    liebste grüsse
    silke♥

    AntwortenLöschen

Neue Kuscheljacke mit eigenem Design

Nachdem ich bei der Großen nicht mehr einfach so etwas nähen kann, sondern mir erst ihre "Freigabe" für den Stoff und Applis hole...