Dienstag, 24. September 2013

Häkeliger Creadienstag

Endlich hat das Wetter mitgespielt und ich kann euch meine Urlaubsproduktion zeigen.
Wann immer möglich habe ich mich während des Mittagsschläfchen von unserem Muckelinchen (und anderen Miturlaubern) in den Liegenstuhl gepflanzt und gehäkelt.
Dabei konnte ich wunderbar Hörbücher hören und musste nicht so viele normale Bücher mitnehmen wie sonst (die sind mir schon ab und an mal ausgegangen, da ich einfach nicht "langsam" lesen kann...)
Sie sind alle nach diesem wirklich zauberhaften Buch: 

Fangen wir mal mit dem Gemüse an:

Die Radieschen haben fast am längsten gedauert. Zumindest gefühlt...

Obstmäßig gibt es bisher nur eine Birne, aber ich hab ja noch ein bisschen Zeit bis zum Geburtstag im November!
Dann muss in einer Puppenküche natürlich auch gekocht werden:
Spirelli-Nudeln
und....
....
dass von euch sehnsüchtig erwartete Brathähnchen :-)
Sieht es nicht zum Anbeissen aus ;-)
Und nicht zu vergessen: eine Kaminwurzn-Kette
Sehr süß ist auch das Eis.
Muckelinchen ist im Urlaub die ganz Zeit damit herumgelaufen, hat Eis gerufen und daran geschleckt 
;-)


All diese Leckereien sind auch gleich mein heutiger Beitrag zum Creadienstag und das erste Mal bei der Häkelliebe 

Wünsche euch eine kreative Woche!
LG Caro

Kommentare:

  1. Wahnsinn! Fleiß hat einen Namen - CARO! Tolle Sachen! Und so ein Brathähnchen ist auch für mich als Vegetarier ok!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Super schön geworden, das Hähnchen gefällt mir besonders.
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  3. Da kriege ich ja glatt Hunger! Wow, tolle Idee!!! Kommst Du eigentlich zum Nähtreffen?
    LG, Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Ahhhh, das isses ja - das Brathähnchen! Genial!

    Ich erstarre in völliger Bewunderung deiner Häkelkunst, ich kann so Kleinzeugs überhaupt nicht häkeln...
    Da weiß ich nicht mehr, wo ich angefangen habe und alles wird krumm und schief.

    Deshalb hast du meine absolut ehrlich und riesengroße Begeisterung mit diesen tollen Puppenküchesachen! WAHNSINN!!

    Ich hätte schon bei der Eiskugel die Waffen gestreckt - was hast du denn benutzt, eine 2,5er Häkelnadel oder NOCH kleiner? *grusel*

    Völlig fassungslose Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Die Sachen finde ich alle wunderschön! Wenn meine Krabbelgruppenkinder nicht alles ansabbern;-) würden, wäre das auch etwas für die Krabbelgruppenküche.
    LG schickt dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Das Buch hatte ich auch schon in der Hand, leider sind meine dafür schon zu groß. Aber als Alternative zu Plastik finde ich das Obst und Gemüse ,und das Hähnchen natürlich ,genial in der Puppenküche. Toll gemacht!

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. einfach herrlich! :o)
    das sieht alles so perfekt aus ... Hut ab!
    und viele Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht alles total lecker aus, ich muss mir das Buch auch mal aus der Bibo holen. Ein paar Sachen habe ich ja auch schon genäht, aus Filz.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja der OberHAMMER, liebe Caro !!!
    Brathähnchen, Kaminwurzen, ... - Nee-ne !!!
    Was Du alles häkeln kannst !!! - Klasse !!!
    Ganz liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  10. Sieht wirklich alles sehr lecker aus, bis auf die schwarzen Würstchen, die sehen so verbrannt aus *fg* ;)
    Die Radieschen sind toll, die leuchten so schön!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Neue Kuscheljacke mit eigenem Design

Nachdem ich bei der Großen nicht mehr einfach so etwas nähen kann, sondern mir erst ihre "Freigabe" für den Stoff und Applis hole...