Dienstag, 8. Juli 2014

Schwimmsachen-Beutel

Hier habe ich endlich mal zwei Ideen umgesetzt, die schon länger auf meiner "würdichauchgernmalnähen*-Kopfliste standen:
Einen Duschvorhang verwenden
und
einen Beutel für nasse Schwimmsachen nähen.
Inspiriert von diesem Post von Andrea: Klick
ist dann dieser Beutel noch kurz vor Südtirol entstanden.
Und ich muss sagen er hat sich jetzt schon bewährt :-)
Erst gestern war er wieder im Schwimmbad im Einsatz und ratz fatz genäht ist er auch noch!

Wünsche euch eine schöne kreative Woche!

LG Caro

P.S. bei der tt

Linkparty darf mein kleines Täschchen auch mitmachen 
:-)



Kommentare:

  1. Toll! Duschvorhang....lach......sehr gut!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Ist das ein Ikea Duschvorhang? Den hatte ich in meiner alten Wohnung auch. Mist, weggeworfen...Sieht ganz, ganz toll aus.
    Hat sich die Tasche denn bewährt? Wie hast Du denn die Nähte wasserdicht bekommen?

    AntwortenLöschen

Neue Kuscheljacke mit eigenem Design

Nachdem ich bei der Großen nicht mehr einfach so etwas nähen kann, sondern mir erst ihre "Freigabe" für den Stoff und Applis hole...