Freitag, 28. März 2014

Des Muckelinchens neue Kleider

So lange es noch geht, nutze ich die Zeit an der Nähmaschine :-)
Und so bin ich ein wenig in die Schnabelina Kapuzenkleidchen Massenproduktion in eingestiegen
Die erste Variante ist ohne Raffung aber dafür mit Kapuze:

Das lila gestreifte Kleid hat unten ein Bündchen und ist eigentlich mit dem Oberteil des Trotzkopf kombiniert. Schlauerweise habe ich das beim Fotos machen nicht bemerkt, dass das ja die falsche Seite ist ;-) Ich werde euch noch ein Tragebild nachreichen.
Und zuletzt noch eine Variante, bei der ich ein wenig "intelligent" stückeln musste, damit aus einem 50cm Stoffcoupon ein Kleidchen wird:
Sieht eigentlich gar nicht so schlecht aus mit dem Streifen vorne in der Mitte ;-)
Und hier noch die Rückansicht:

Das nähen hat so viel Spaß gemacht, 
deshalb bin ich heute auch mal wieder bei Martinas Freutag dabei :-)

Schnitt: Schnabelina Kapuzenkleid in Gr.98, einmal kombiniert mit dem Trotzkopfausschnitt (Gr.86)
Stoffe: Stoffmarkt

LG Caro



Montag, 24. März 2014

Zwergenmütze groß und klein

Ich hab noch einen Geschwisterlook für euch!
Links 38cm und rechts 50cm.
Was für ein Unterschied, oder?
Die "große" Mütze ist auf beiden Seiten aus Jerses und dadurch genau richtig für das Übergangswetter.
Die kleine Mütze ist aus Fleece und blauem Jersey und passt perfekt zu diesem Babyoverall
Und hier noch ein tagesaktuelles Tragebild von Muckelinchens Mütze.
Ich bin übrigens neulich am Spielplatz angesprochen worden, ob das eine Schnabelina Zwergenmütze ist! Die Mutter hatte sich den Schnitt am Tag vorher angeschaut :-)

Schnitt: Schnabelina Zwergenmütze
Stoffe: alle vom Stoffmarkt

LG Caro
Immer noch mit  Kugel und drei Tage drüber ;-)


Dienstag, 18. März 2014

Eine JaWePu mit australischem Freund

Nachdem die geliebte Pfau-Jacke vom letzten Jahr zu klein geworden ist, musste natürlich eine neue Fleece-Jacke her!
Es ist wieder der bewährte JaWePu Schnitt von Schnabelina in Gr.98
Allerdings etwas abgewandelt.
Sie hat einen Reissverschluss und ist sogar theoretisch wendbar. (Super Anleitung dazu findet ihr bei bienvenido colorido) Durch den Reissverschluss musste ich den Kragen noch Freestyle etwas verlängern.
Jetzt kann man sie auch am Hals mit einem Druckknopf verschliessen.
Ausserdem bin ich bei der Jacke wieder ins Appli-Fieber gekommen :-)
Inspiriert vom Muckelinchens Lieblingskuscheltier "Fluffy". Einem Koalabär, den wir von unseren australischen Freunden geschenkt bekommen haben.
Ist dieser kleine Kerl auf dem Rücken der Jacke entstanden :-)
Ich bin selber ein bisschen verliebt :-)
Sie ist schon eine Weile fertig und vor allem schon fleissig im Einsatz, aber ich wollte unbedingt noch ein paar Tragefotos machen. Und das habe ich jetzt endlich geschafft.
Und die Fluffy-Jacke wird zum Glück sehr gerne angezogen!

 Wünsche euch eine schöne kreative Woche!
Bei uns bleibst kugelig spannend :-)

LG Caro

Und da die Kragenvariante und auch der Fluffy von mir sind, verlinke ich den Post auch noch bei Scharlys Kopfkino









Montag, 17. März 2014

Ein Trotzkopf in Action

Bei Schnabelina gibt es schon wieder ein tolles freebook!
Und nachdem wir am WE nochmal Muckelinchen-Frei hatten und der Muckel-Papa eine Runde mit dem Bike unterwegs war....
Musste ich natürlich den Schnitt gleich mal ausprobieren :-)
Und heute morgen auch gleich angezogen werden.
Größe 98 ist noch reichlich, aber ich hoffe, dass es auch noch nächsten Herbst passt!
Der Pünktchen-Jersey war mal wieder ein 0,5m Stoffcoupon vom Stoffmarkt. Ich musste nur beim inneren Brustteil 2cm stückeln, ansonsten hat es genau gereicht.
Die pinken Velourssterne hatte ich noch in meinem Fundus und das grüne Bündchen ist von Stoff und Stil. 
Ein bisschen gewöhnungsbedürftig finde ich den nackigen Hals. Jeden Body kann man jetzt nicht drunter ziehen, aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, da mir gerne mal am Hals kalt ist ;-)

LG von der immer noch kugeligen Caro :-)

Donnerstag, 13. März 2014

Niggl im Anmarsch

Heute habe ich mal was ganz anderes für euch!
Denn auch ich habe tatsächlich mal bei einem Probenähen mitgemacht. Und dann auch gleich noch ein Schnitt für den Mann.
Niggl von mondbresal
Es ist ein toller lässiger Schnitt, der unglaublich vielfältig ist und vor allem auch Frauentauglich!
Ihr müsst euch unbedingt bei Renate die vielen Varianten anschauen, die beim Probenähen entstanden sind. 
Den Schnitt hat sich einer ihrer Söhne gewünscht, und ich muss schon sagen die Hemden stehen ihm auch ausgesprochen gut :-)
Aber das ist noch nicht genug: es wird auch eine Kindervariante geben!
Der Muckel-Papa (schönes Wort hihi) trägt hier die Variante mit Stehkragen und Knopfleiste in M. 
Aus einem nicht zu dicken Leinenstoff den ich beim kar*adt gefunden habe.
Und als hätten sie darauf gewartet, hatte ich wunderbare Knöpfe vom Caribou-Hirsch noch in meinem Fundus, die mir meine Mama mal aus Alaska mitgebracht hat!
Um ja nichts falsch zu machen, habe ich vor der Leinenvariante erst mal ein Hemd aus einem selbstgefärbten Baumwollstoff vom Möbelschweden gemacht. Auf den ersten Blick nicht unbedingt eine Männerfarbe, aber sieht eigentlich gar nicht so schlecht aus.
Auch war es gut zum Knopflöcher üben, die sind nämlich bei dieser ersten Variante zu weite links gewesen...
Und falls mein Mann die Hemden doch nicht anzieht, weiss ich jetzt schon dass sich mein "kleiner" Bruder sicher opfern wird... ist nämlich absolut sein Style...
Ich fürchte nur dass sie ihm zu kurz sein könnten und ich dann nochmal ran darf ;-)

Alle Infos zu Niggl findet ihr hier.

LG von der wahrscheinlich nicht mehr lange kugelnden Caro



Dienstag, 11. März 2014

Topflappen als Dankeschön für die Oma

Hach , was für ein herrlicher altmodischer Titel ;-)
Bevor es hier bei uns bald wieder rund geht, haben wir von den Schwiegereltern eine Art Schlafgeschenk bekommen! Muckelinchen hat jetzt schon zwei Mal bei Oma und Opa übernachtet. Und beides Mal hat super funktioniert :-)
Und nachdem die Oma neulich mal erwähnt hat, sie würde sich über genähte Topflappen freuen... hab ich einfach mal losgelegt.
Der mit dem roten Vogel ist die erste Variante. Er ist aber etwas schmal geworden, also eher für zarte Damenhände geeignet und mit der Daumenform bin ich nicht hundert Prozent zufrieden.
Er besteht aus dem typischen festeren Stoff des Möbelschweden und innen a*di-Bodenwischtuch.
Ich denke super heisse Töpfe kann man nicht damit anfassen, aber mal schauen wie  er sich im Alltag bewährt!
Beim zweiten Handschuh, habe ich den Daumen vergrößert und etwas mehr nach aussen gestellt.
Zusätzlich besteht er aus einer weiteren Schicht, in dem ich ihn auch innen mit dem schönen Vogelstoff versehen habe.
Er sollte also auch theoretisch noch ein bisschen mehr isolieren.
Alles im allen kein großes Hexenwerk, aber macht trotzdem was her :-)

Wünsche euch eine schöne kreative Woche!
LG Caro

Nachtrag: mir ist grad aufgefallen, dass ich mit diesem Beitrag sogar mal bei Scharlys Kopfkino mitmachen kann! :-)



Dienstag, 4. März 2014

Leggings in Action

Auf der Suche nach einem Leggings-Schnitt, bin ich in der aktuellen Kinder-Ottobre fündig geworden!
Er hat vorne eine ganz raffinierte Raffung.
Und ist hinten glatt.
Netterweise hat sich Muckelinchen dazu bereit erklärt, mal wieder Bilder von sich in Action machen zu lassen ;-)
Sie ist noch ein bisschen lang, aber er soll ja auch noch ein bisschen länger passen :)

Schnitt: Leggings "Green Lines" in 98 aus der Ottobre 1/2014
Jersey: Stoffmarkt

Wünsche euch eine wunderbare kreative Woche!
LG Caro



Ikat Festival: Alle Zusammen

Zum Abschluss meines Ikat Festivals habe ich noch eine kleine Farbexplosion als RUMS für euch :-) Es hat wieder sooo viel Spass gemacht...