Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2013 angezeigt.

beauty is where you find it #54

Maschen 
ist das heutige Thema bei beauty is where you find it. Diese Blümchen kennen vielleicht ein paar von euch noch vom Creadienstag-Post der letzten Woche :-) Inzwischen sind sie auf Haarspängchen gelandet und die beiden rechten haben auch schon neue (Zwillings-)Besitzerinnen gefunden. LG Caro

Creadienstag die Elfte: Eine JaWePu in Action

Heute möchte ich euch endlich die Jacke nach dem (Mini) JaWePu-freebook  von Schnabelina zeigen! Bisher war irgendwie immer nicht genug Licht.... Sie ist ein etwas abgewandeltes Modell B in Gr.86 mit selbstgestricktem Bündchen und gehäkeltem Getüddel. Und so hat jetzt auch der Pfau aus dem Häkelfrühling ein Zuhause gefunden.  Der macht sich doch richtig gut als Appli am Rücken oder ;-)
 Vorne noch zwei Freestyle-Blümchen  und innen mit einem schönen blauem Jersey  (Trigema-Putzlappen)  Den Fleece hab ich wieder vom diesjährigen WSV bei Karstadt (3,-/m)  Muckelinchen scheint sie auch zu gefallen ;-)
Und jetzt geh ich mal schauen was die anderen beim Creadienstag so zeigen  und lass mich wieder inspirieren :-)
LG Caro

Schnelle kleine Mohnschnecken

Wir waren heute Nachmittag bei ganz lieben Freunden von uns eingeladen und als schnelles Mitbringsel habe ich kleine Mohnschnecken gemacht. Die sind wirklich ganz einfach und auch sehr wandelbar und deshalb dachte ich mir ich fotografier sie mal für euch während der Entstehung. Ihr braucht: eine Blätterteigrolle Fertigmohnmischung
den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Die Fertigmohnmischung aufstreichen.  (Bekommt ihr in einem gut sortierten Supermarkt und ab und zu bei A*di)
Dann über die kürzere Seite aufrollen und ca. 2cm dicke Scheiben abschneiden.  Auf das Backblech setzen und mit Wasser bestreichen. Ab in den Ofen und ca. 20 Minuten backen. Fertig   Varianten:  süß: Butter und Zimt  salzig: Schmand und Speck vegetarisch: Frischkäse und Paprika
Wir haben eigentlich immer eine Blätterteigrolle im Kühlschrank. Man kann damit auch super schnelle Abendessen in Form einer großen Tasche zaubern.  Mein Favorit ist hier TK-Erbsen mit Feta und Tomaten...
Einen schönen Restsonntag! LG C…

MMM trifft RUMS die Vierte

Kaum zu glauben, aber dank des bayrischen Nähtreffs vom letzten Freitag kann ich schon wieder etwas  für mich zeigen :-) Hier also mein zweiter Kanga  diesmal aus braunem Sweat mit Kringel-Jersey Wie schon beim letzten Mal hatte ich nicht genug Sweat. Aber eigentlich gefällt es mir mit dieser Ärmelvariante eh besser. So kommt der Kringel-Jersey einfach super zur Geltung. Das Bündchen ist diesmal auch aus dem Jersey.   Ich bin inzwischen ein richtiger Kanga-Fan :-)  brauner Sweat: alles-fuer-selbermacher.de Kringel-Jersey: WSV bei Karstadt 
Und noch kurz zu unserem geplanten Nähtreff in München:
es hat sich jetzt der Sa 6.4. verfestigt.
Mehr Infos folgen :-)

Mal schauen was die Anderen für sich gezaubert haben! Hier gehts zu den anderen MMM-Mädels und hier zu RUMS LG Caro

Creadienstag die Zehnte

Im Moment ist bei mir eher gemütliches Häkeln auf dem Sofa angesagt. Der Nähtreff letzten Freitag muss ja das reinste Viren-Bazillenmutterschiff gewesen sein... Zum Glück hatte ich die Tage nur Kopf-und Gliederschmerzen und ist auch schon besser. Auf diesem Weg allen anderen noch gute Besserung! Und so hab ich einfach mal ein bisschen im Internet rumgesurft und ausprobiert.  Das pinke Blümchen hat eine schöne Haarspangengröße. In einem Ring 11 halbe Stäbchen häkeln und dann in ein Loch 2St, 1DSt, 2 ST und ins nächste Loch eine KM und so weiter. Für die blaue Rose um die 30 Häkelmaschen anschlagen  und dann abwechselnd ein Blütenblatt (z.B. 6ST) und ein KM. Am Schluss die Kette in Rosenform aufwickeln.  Bei dieser Blume z.B. 11 ST in die Schlaufe häkeln und dann einfach in der einen Farbe mit ganz normalen Häkelmaschen einmal rum und dann nochmal in einer anderen Farbe (hier rosa) die letzte Runde dazwischen noch ein LM und fertig ;-)
Ausserdem bin ich gerade schwer am überlegen ob ic…

Mein erster bayrischer Nähtreff :-)

Letzten Freitag ging es "endlich" zusammen mit Carmen und ihrer Tochter nach Canada zum 5. bayrischen Nähtreff!

Canada heisst die Wirtschaft in Obermauerbach, in der der Nähtreff stattgefunden hat. Aber durch den vielen Schnee und des doch etwas abgelegenen Orts, hatten wir irgendwie das Gefühl wirklich nach Canada zu fahren ;-)
Und so konnte ich einige von euch endlich mal persönlich kennen lernen, ein paar sehr nette Gespräche führen und vor allem auch noch mehr nette Bloggerinnen kennen lernen :-) Die Zeit war natürlich viel zu kurz, aber durch ein bisschen Vorarbeit ist sogar, bis aufs untere Bündchen, mein zweiter Kanga entstanden.  Den zeig ich dann in einem eigenen Post. Wer neugierig ist, kann aber gerne hier bei Yvonne vorbei schauen. Die hat mich für Renates Erinnerungsalbum geknipst und dann auch noch "quer" in ihrem Post verewigt ;-) Richtig viele Bilder hab ich mit meiner Knipsi nicht gemacht aber ich denke für ein paar Impressionen reichtes es.
Es ga…

beauty is where you find it #52

Morgen heisst das heutige Thema bei  beauty is where you find it und dieses tolle Frühstück haben wir 2009 bei der Hochzeit unserer Freunde in Australien bekommen! (We miss you guys) LG Caro

Creadienstag die Neunte: All time favorite in Action

Am heutigen Creadienstag in Action möchte ich euch eine super Allrounder-Hose zeigen, die ich in der Ottobre 1/2012 entdeckt habe: "All time favorite" Der Schnitt geht von Gr.86-122 Wie ihr seht war Gr.86 für unser Muckelinchen irgendwie vieel zu lang, deshalb musste ich nochmal ran und umnähen, aber jetzt haben wir noch einigen Spielraum in die Länge. Und endlich konnte ich auch mal meine KAM Snaps ausprobieren :-) Der Sweat ist ein Trigema-Putzlappen, deshalb auch die 5 am rechten Hosenbein. Aber angezogen sieht man es zum Glück nicht. Der süße Hundesticker ist aus meinem farbenmix-Adventskalender 2012.  Wie auch das crafting with love Etikett an der linken Tasche.
Und hier gehts zu den anderen kreativen Werken des Creadienstag.
LG Caro





Eine Lina in Action

Und hier also meine erste Lina Kombiniert ist sie aus weinrotem Nicki, den ihr schon von dieser Jacke kennt, Sternenjersey und pinkem Bündchen.  Wie ihr seht hatte unser Muckelinchen wieder einen heiden Spass beim fotografieren :-)  Ein kleines Blümchen musste dann auch noch mit dran.  So Hundertprozent sitzt sie irgendwie nicht. Das kann aber auch an meiner Stoffkombination liegen oder eben an meinem noch krabbelnden Kind. Auch der Kragen geht mir ein bisschen zu tief. Ohne das Shirt darunter schaut dann immer der Body raus. Bei der nächsten Lina werde ich das einfach ein bisschen ändern. So jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Restsonntag!  Bin grad an einer Mini Jawepu dran mit einigem getüddel. Mal schauen ob das was wird... LG Caro

RUMS die Dritte

Jetzt hab ich schon gedacht ich kann nicht mit RUMSen, aber dann ist mir eingefallen, dass ich ja letzte  Woche doch was für mich gemacht habe! In dem Überraschungspaket vom frechverlag auf der Creativeworld war dieses Buch dabei: Makena, Geknüpfte Armbänder Bzw. ist es sogar ein Set, denn Rocailles und passenden Garn für ein Modell gehören auch noch mit dazu.   Für mein lila Armband habe ich aber Garn aus meinem alten Fundus genommen. Ich hab nämlich immer noch die Schachtel mit Garn und Büchern aus meiner Schulzeit! (Ist auch schon ne Weile her, dass ich in der Schule war.....) Im Buch war es in einem schönen Türkis gehalten, dass hätte mir auch gefallen, aber das im Set enthaltene war zu wenig. Und so ist es jetzt lila und gefällt mir richtig gut :-)  Schaut doch mal vorbei, was die anderen so bei RUMS für sich gemacht haben! LG Caro

Ein paar Windeletuis

Leider hab ich in letzter Zeit nichts für mich gemacht und den zweiten Kanga will ich dann am Nähtreff nächste Woche nähen (Hoffentlich kommt meine Stoffbestellung bald mal...).  Deshalb habe ich heute leider kein Foto für euch ;-) Aber ich durfte ein paar Windeletuis produzieren und das Geschenk für eine ganz liebe Freundin kann ich euch jetzt auch zeigen. (Nachdem sie es letzte Woche endlich bekommen hat...) Also jetzt doch ein paar Fotos: So etwas entsteht dann, wenn man aus versehen mit dem Stift an den Stoff kommt und der "natürlich" nicht mehr raus geht: Und dann endlich mal nicht der Name, sondern ein Tier war gewünscht. Mir macht das ja total Spass, einfach losmalen und schauen war draus wird:  Der Elefant ist aus grauem Jeansstoff. Der Rest vom Stoffschweden.  Und hier noch das Geschenk. Ein Nadelkissen mit Häkelblume und ein SchutzibuUh 
Gestern habe ich auch meine erste Lina in 86/92 fertiggestellt. Ich hab nur das Gefühl, dass sie für laufende Kinder besser geei…